Bei Tchibo mobil kündigen – so machst Du es richtig!

Bei Tchibo mobil kündigen - so machst Du es richtig!

Du besitzt einen Handyvertrag oder Prepaid-Tarif bei Tchibo mobil und möchtest diesen nun kündigen?

Kein Problem: Wir verraten Dir, welche Möglichkeiten der Kündigung Dir der Kaffeehersteller anbietet und was es hierbei zu beachten gilt.

Welche Möglichkeiten gibt es, um bei Tchibo Mobil zu kündigen?

Per Post

Der sicherste Weg, um Tchibo mobil Deine Kündigung zukommen zu lassen, ist ein klassischer Brief, der als Einschreiben versendet wird, da Du hier eine Bestätigung über eine erfolgreiche Zustellung erhältst.

In Deine schriftliche Kündigung schreibst Du einfach Deinen Namen, Deine Adresse, Deine Handynummer und einen kurzen Hinweis, dass Du Deinen Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen möchtest.

Tipp: Verlange darüber hinaus nach einer Bestätigung, dass Deine Kündigung bei Tchibo eingegangen ist.

Das Schreiben sendest du dann per Post an:

Tchibo mobil
Kundenservice
90345 – Nürnberg

Per Fax

Alternativ kannst Du Deine Kündigung auch per Fax an Tchibo mobil übermitteln. Auch dieser Weg ist sehr sicher, da Du direkt eine Bestätigung über die erfolgreiche Zustellung erhältst. Dein Fax sendest Du an die Nummer 040 638 759 999.

Per E-Mail

Wenn Du per E-Mail kündigen möchtest, dann sende einfach eine E-Mail-Nachricht an info@tchibo-mobil.de

Per Telefon

Auch eine telefonische Kündigung ist natürlich möglich. Rufe hierfür einfach die Nummer 040 605 9000 95 an.

Deine Tchibo Mobil Rufnummer nach der Kündigung mitnehmen – das gilt es zu beachten

Wenn Du Deine Rufnummer von Tchibo behalten und zukünftig bei einem anderen Anbieter weiterverwenden möchtest, so musst Du einen entsprechenden Antrag bei Deinem zukünftigen Anbieter einreichen – dieser kümmert sich dann um alle weiteren Schritte.

Beachte allerdings, dass dieser Antrag maximal 90 Tage nach der Kündigung Deines Tchibo mobil Tarifs erfolgen muss.

Ferner berechnet Tchibo für die Mitnahme Deiner Rufnummer eine Gebühr in Höhe von 30 Euro, die Dir von Deinem Prepaid-Guthaben abgebucht wird – beachte also unbedingt, dass Dein Konto ausreichend gedeckt ist.

Sonderkündigungsrecht bei Tchibo Mobil Verträgen

Tchibo mobil bietet Dir die bequeme Möglichkeit an, einen online abgeschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen ohne eine Angabe von Gründen zu widerrufen.

Sende hierfür einfach innerhalb der besagten 14 Tage einen Brief, eine E-Mail oder ein Fax an Tchibo mobil und bitte darin um den Widerruf Deines abgeschlossenen Vertrags.

Smartphones, die in einer Tchibo-Filiale gekauft wurden, kannst Du innerhalb von vier Wochen nach dem Kauf im Shop zurückgeben, online unter www.tchibo-mobil.de erworbene Geräte kannst Du hingegen lediglich innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.

Unbedingt beachten: Wenn Du ein Smartphone mitsamt einem festen Vertrag erworben hast, so solltest Du Dich vor der Rücksendung mit dem Tchibo Kundenservice in Verbindung setzen.

Du erreichst diesen wahlweise telefonisch unter der Rufnummer 040 605 900 095 oder schriftlich via E-Mail an info@tchibo.mobil.de.

Tchibo mobil kündigen: Unterschiede zwischen Prepaid-Tarif und Vertrags-Tarif

Tchibo mobil bietet seinen Kunden sowohl Prepaid-Tarife, als auch Vertrags-Tarife mit einer Mindestlaufzeit an – letztere weisen je nach Tarif eine Mindestvertragslaufzeit von einem oder 12 Monaten auf.

Verfügst Du über einen Vertrags-Tarif mit Mindestlaufzeit, so musst Du diesen mit einer Frist von einem Monat vor Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigen – andernfalls verlängert sich der Vertrag automatisch um einen weiteren Monat.

Einen Prepaid-Tarif kannst Du hingegen jederzeit problemlos zum Ende des jeweiligen Abrechnungsmonats kündigen. Beachte zudem: Wenn Du Deine Tchibo mobil Karte innerhalb eines Jahres nicht benutzt oder mit Guthaben auflädst, kann auch Tchibo Deinen Vertrag kündigen.

Hier haben wir mehr Infos zum Thema: Tchibo-Mobil für Dich:

4 (80%) 2 Bewertung[en]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.